© 2019 | Stiftung ARPEGIO Schweiz all rights reserved

Wir brauchen Ihre Hilfe – Trujillo und ARPEGIO in grosser Not
1123
post-template-default,single,single-post,postid-1123,single-format-standard,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.6,woocommerce-no-js,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Wir brauchen Ihre Hilfe – Trujillo und ARPEGIO in grosser Not

Heftige Unwetter und massive Regenfälle haben Trujillo ins Chaos gestürzt. Sechs Schlammlawinen haben die Stadt heimgesucht und unter Wasser und Schlamm gesetzt.

Die Bezirke El Porvenir und La Esperanza sind am meisten betroffen. Für Tage waren sie abgeschnitten, ohne Trinkwasser und ohne Strom. Es fehlt am Allernötigsten: an Wasser, Essen, Medikamenten.
Viele Kinder, die bei Arpegio in den Orchestern spielen, kommen aus diesen Bezirken. Die Häuser, in denen sie mit ihren Familien wohnen, sind zum Teil schwer beschädigt. Sie alle brauchen dringend unsere Unterstützung. Auch die Casa Arpegio hat schwer gelitten, das Dach ist schwerst beschädigt.

Am 5. April fliegt die Stiftungspräsidentin Elke Pahud de Mortanges nach Trujillo. Bitte helfen Sie mit, dass wir bei diesem Besuch Katastropenhilfe leisten können.

Spendenkonto
Stiftung Arpegio Schweiz, UBS Bern,
IBAN CH32 0023 5235 1409 9001 B,
BIC UBSWCHZH80A

Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo
Google Photo